Verfasst von: Hao | 24. Juni 2010

Die uralte Frage…


Donnerstag, 24.06.2010

Wenn nicht dein Angesicht vorangeht, so führe uns nicht von hier hinauf.
2.Mose 33,15

Wenn der Geist der Wahrheit kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Johannes 16,13

Was ist Wahrheit? Diese uralte und immer wieder neue Frage stellte nicht nur Pilatus. Sie ist bekanntlich uralt. „Un“, nur zwei Buchstaben, und wir können vom Wort her aus der Wahrheit eine Lüge machen. Manchmal kommt es mir vor, dass die Lüge wahrer als die Wahrheit ist, weil die Wahrheit so verlogen ist.

Ich frage mich manchmal, was größer ist, die Wahrheit oder die Liebe? Ich halte mich an 1. Korinther 13, denn in Vers 13 schafft Paulus klare Verhältnisse. Für ihn ist nicht der Glaube, ist nicht die Hoffnung, sondern ausdrücklich die Liebe das Größte. Wie heißt es da so schön: Nun aber bleibet Glaube, Hoffnung, Liebe. Aber die Liebe ist die Größte“.


Pflicht ohne Liebe macht verdrießlich.
Wahrheit ohne Liebe macht kritiksüchtig.
Erziehung ohne Liebe macht widerspruchsvoll.
Klugheit ohne Liebe macht gerissen.
Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos.
Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart.
Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerisch.
Ordnung ohne Liebe macht kleinlich.
Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch.
Macht ohne Liebe macht gewalttätig.
Ehre ohne Liebe macht hochmütig.
Besitz ohne Liebe macht geizig.
Glaube ohne Liebe macht fanatisch.


Starker Tobak, wenn man bedenkt, was diese Manifestation der Liebe in der Praxis bedeuten, wenn man sie auch wirklich im Alltag umsetzen würde. Da heißt es: Wenn keine Liebe vorhanden, ist alles nur Blech. Alles noch so schöne und salbungvolle Reden ist frommer Schrott. Druck und Evangelium schließen sich nun mal für alle Zeiten aus.


Das wird uns Menschen sicherlich nicht gefallen aber ich wage es nicht, hinter den Aussagen von Paulus zu gehen.

Auf der anderen Seite gilt es aber auch zu bedenken, dass Liebe ohne Glauben nicht funktionieren kann, denn sonst wäre Jesus umsonst gestorben. Lasst uns also immer wieder bei unseren Aktivitäten fragen, ob der Glaube ohne Liebe, oder die Liebe ohne Glauben ein Triebfehler ist. Gott kann die Arbeit in seinem Reich nur segnen, wenn der Glaube von der Liebe und die Liebe vom Glauben umhüllt und getragen wird. Alles andere ist und bleibt Augenwischerei.

Um 15 Uhr 30 bin ich in Braunschweig an dem vereinbarten Treffpunkt und brauche nur eine Minute zu warten. Drei junge Studenten steigen ein. Schnell kommen wir ins Gespräch.

Ich erfahre, dass sie nicht nach Kassel sondern nach Paris wollen, was mich sehr verwundert. Ich frage nach und erfahre eine unglaubliche Geschichte. Am Samstag ist in der französischen Hauptstadt eine große Demo gegen den Iran. Die Veranstalter haben Busse bereitgestellt, die Demonstranten aus ganz Europa ankarren. Übernachtung und Verpflegung sind in dem Preis von 0 € bereits eingeschlossen. Am Samstagabend geht es dann wieder zurück. Einen Moment habe ich mir ernsthaft überlegt, ob ich nicht mitfahren sollte. Aber das wollte ich mir nicht antun, das hätte mir meine Onlinesekretärin sicherlich nicht verziehen. So bleibe ich denn auf dem Pfad der Tugend und fahre nach Kassel, wo ich auch bleibe.

In Kassel angekommen, wird der müde Hao mit einem Schnippelbohneneintopf und zum Nachtisch frischen Erdbeeren mit Sahne aufgemuntert.

Bevor ich meine Äuglein schließe, kredenzt mir Christine noch frisch gemachtes Popkorn. Da bin ich mal gespannt, welche Arbeiten dann am Freitag und Samstag auf mich warten.

Heute ist der erste offizielle Einsatz meines UMTS-Sticks. Klappt wirklich ausgezeichnet. Einfach den Stick einstecken und schon bin ich im Internet. Und dass diese Nutzung des Dienstes nicht mal 2 € im Monat kostet, kann ich immer noch nicht verstehen. Wenn ich daran denke, dass ich im Krankenhaus bzw. in der Kur schon 1,50 € am Tag für das Internet bezahlt habe…

Werbeanzeigen

Responses

  1. […] Video habe ich heute bei haos Blog gefunden. Es stammt von […]

    Gefällt mir

  2. Lieber Hans-Otto, schön zu lesen, dass du gut in Kassel angekommen bist.
    Wir wünschen dir dort eine gesegnete Zeit!
    Es grüßen dich herzlich Norbert und Annelene

    Gefällt mir

  3. Ja,Liebe ist das Grösste man sollte sie haben,
    Hao(!) und NICHT> Hass!!!!!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: