Verfasst von: Hao | 15. März 2018

Sch…. Streik


 

Donnerstag, 15. März 2018

Der HERR, dein Gott, hat dein Wandern durch diese große Wüste auf sein Herz genommen. 5.Mose 2,7

Jesus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.
Johannes 8,12

„Herr Jesus, Gnadensonne, wahrhafts Lebenslicht:
mit Leben, Licht und Wonne wollst du mein Angesicht
nach deiner Gnad erfreuen und meinen Geist erneuen;
mein Gott, versag mir’s nicht!”

Pleiten, Pech, aber keine Panne von mir aus. Es waren die Anderen, ich nicht.
Ich mache nur das, was verabredet ist, nämlich zu meinem Termin in die MHH fahren. Ich bin mal wieder superpünktlich, komme aber dennoch nicht an. Fröhlich steige ich aus dem Zug und marschiere wohlgemut Richtung Straßenbahn, da trifft mich der Schlag:
Ich lese:

Die Klinik ist rund 15 Kilometer vom Hauptbahnhof entfernt. Die einzige Möglichkeit ist ein Taxi. Die Krankenkasse will mir sogar die Fahrt bezahlen, doch ich will nicht. So sage ich telefonisch ab und vereinbare einen neuen Termin im April. Hätte ich vielleicht doch machen sollen, denn auf der Rückfahrt bin ich Zeuge von einer heftigen Auseinandersetzung mit einem Betrunkenen, der Fahrgäste angreift. Mich lässt er zum Glück in Ruhe und bespuckt mich nicht. Durch die Attacke muss die Polizei geholt werden, worauf der Zug satte 30 Minuten Verspätung hat.

Die dritte Panne beschert mir mein „Lieblingsprovider“. Kann sich plötzlich nicht mehr an die Gutschrift erinnern und schraubt tatsächlich meine Festnetzrechnung um 10 Euro in die Höhe. Der K(r)ampf geht also als weiter.


Und der vierte Rückschlag erreicht mich, als ich am Nachmittag die Veranstaltungstipps für Radio Okerwelle sprechen soll. Es kommt einfach nichts Brauchbares aus meinem Mund. Jetzt sind die Kieferwunden alle komplett verheilt, dann kommt ein kröchfreier Schnupfen und kann ohne mich zu verstellen, singen „i was born in the wandering star“. Aber wie gesagt: „OHNE KRÖCH”, bis jetzt jedenfalls…. Und es soll auch so bleiben.

Advertisements

Responses

  1. Den Mittwoch hast du diesmal ausgelassen! Na, macht nichts, wenn man tägl. seinen Blog füllen muss, kann es passieren!

    Wie spricht dich die Pro Christ Veranstaltung mit Steffen Kern und Elke Werner an?

    Gefällt mir

    • Ich finde Parzany besser. Das liegt aber nur daran, dass ich ihn persönlich gut kenne und schon manche Veranstaltung mit ihm in Bochum gemacht habe.

      Gefällt mir

  2. Dieses Feurige, dass Parzany kennzeichnet, ist schon einzigartig!
    Ich habe ihn auch schon persönl. erlebt.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: