Verfasst von: Hao | 26. Februar 2018

Von der Freiheit eines Rentnerlebens


Montag, 26. Februar 2018

Wie schwer sind für mich, Gott, deine Gedanken! Wie ist ihre Summe so groß! Psalm 139,17

Wenn uns unser Herz verdammt, ist Gott größer als unser Herz und erkennt alle Dinge. 1.Johannes 3,20

Manchmal wünsche ich mir, ich wäre ein Esoteriker. Diese Menschen haben mit Gott überhaupt keine Probleme. Er kuscht vor dem ganzen Klimbim esoterischen Spielzeugs, man kann über ihm herrschen wie man will. Und vor allen Dingen ist mit Gott jede Menge Geld zu verdienen. Man braucht sich nur in Japan für einige Cent Glitzerzeugs zu kaufen, um es hier als „hochenergetische Schutzmittel“ für einen Wahnsinnspreis unter die Esofans zu bringen.

Man muss seine Opfer in eine Abhängigkeit bringen. Und darin hat sich Astro TV schon mehr als eine goldene Nase geholt. Doch schaut man genauer bei den Labertypen hin, merkt man schnell, dass sie von Gott höchstens wissen, wie er geschrieben wird. Das war es auch schon. Und weil es auch keine Sünde gibt, sind ein Repair-Energetics-Pen, eine Rabenkralle, eine Energiepyramide oder andere ausgedachte Spielereien notwendig, um seine wehrlosen Opfer zu benebeln. Tröstlich, dass Gott alle Dinge kennt und nicht auf die Spinnerei über ein drittes Auges bzw. seines höheren Selbst angewiesen ist.

Auf mein Rentnerleben möchte ich nicht mehr verzichten. Klar, über die Hälfte meines Lebens habe ich schon hinter mich gebracht, da beißt die Maus keinen Faden ab. Neben vielen anderen Vorteilen bin ich in der glücklichen Lage, immer zu können, wenn ich kann, auch wenn die Zeit nach dem Krebs unter Umständen auch wieder die Zeit vor dem Krebs ist. Ich schätze an meinem derzeitigen Leben die Spontanität. Ich kann mich einfach in den Zug setzen und losfahren. Und das mache ich heute.

Schon lange bin ich auf der Suche nach einem zweiten Computer, der sich in einer Tastatur verbirgt. Um an einen solchen ranzukommen, muss man schon suchen und suchen. Und das hatte am Samstag Erfolg. Volltreffer. Nachdem ich den ursprünglichen Preis von 60 Euro erfolgreich meinen Vorstellungen angepasst habe, gebe ich dem Nichtraucher, ganz wichtig für einen gebrauchten Computer, den Zuschlag und fahre heute mal eben in die 150 Kilometer entfernte Stadt des „Kleinen Trompeters“.

 

Sobald die GÜST Oebigsfelde erreicht ist, bin ich ein anderer Mensch, bin nicht mehr ansprechbar. Ich hänge an der Scheibe und kann gar nicht so schnell sehen, wie ich eigentlich müsste. Gerade entlang der Bahntrassen merkt man sofort, dass man sich im Osten des Landes befindet. Sehr viele Bahnhöfe verfallen, werden nicht mehr instand gesetzt, sind Lost Places, obwohl sie immer noch frequentiert werden.

Ich habe wirklich bedauert, dass ich die Bahnhofshalle nicht verlassen habe, denn zu meiner Ostzeit war ich sehr oft in der Saalestadt. Und das lag nicht nur an dem hervorragenden Antiquariat und den zahlreichen Bücherläden, die stets meine besondere Aufmerksamkeit fanden.

Und so konnte ich auch schon nach rund 20 Minuten wieder den fast vierstündigen Heimweg antreten. Zu Hause angekommen, steuere ich sofort auf einen Drogeriemarkt zu. Was ich dort gemacht habe? Dreimal dürft ihr raten. Doch wenn ich mir das unten stehende Filmchen anschaue, dann über lebe ich ernsthaft, ob ich die Profiflasche nicht wieder zurückbringen soll .

 

Advertisements

Responses

  1. Da kann man nur staunen. Der Hao hat bei herrlichem Winterwetter eine Bahnfahrt unternommen.Es sei dir zu gönnen! Bei mir geht die Kälte durch.
    Schneeschieben ist alles etwas schwierig, wenn man sich nicht gut fühlt.

    Bald heißt es wieder, da kann man nur staunen. Pro-Christ 2018 wird ab 11.3. aus Leipzig übertragen.So manche Freunde in Nah und Fern habe ich
    darauf hingewiesen.

    Gefällt mir

    • Meinste denn, dass ich zu Fuß nach Halle gehe??? hihihi

      Gefällt mir

  2. Die Liv-Vertragung kommt von Leipzig! .Ich war der Meinung, du wüßtest, dass Pro-Christ liv in Bibel TV ab 11.3., um 19.30 übertragen wird.
    Kannst also auch noch Leute motivieren.

    Gefällt mir

    • Wie kommst Du auf die Idee, ich wüsste es nicht????

      Gefällt mir

  3. Wenn du über ein Bibelprogrammhef verfügst, dort steht es drin.
    Vom 11.3.-17.3. die Pro-Christ Übertragung Liv gesendet wird.
    Ich hatte mich selbst vorher telefonisch dort schlau gemacht, um Leute darauf aufmerksam zu machen.
    Also, noch ist es nicht zu spät!

    Gefällt mir

  4. Sollte ich wahrlich die einzige Leserin sein, die dich auf Pro-Christ hinweist?

    Gefällt mir

    • Du bist lustig. Haste vergessen, dass ich schon seit Beginn dabei bin?????

      Gefällt mir

  5. Dass war mir wohl bekannt, dass du die Pro Christ Veranstaltung lange kanntest!
    Auf jeden Fall kam es so rüber, dass du von dem Termin nichts wußtest,
    ansonsten würdest du so nicht fragen.

    Gefällt mir

    • Verstehe ich nicht. Wenn ich den Termin kenne, warum sollte ich denn danach noch fragen?

      Gefällt mir

  6. Wenn du schreibst, wie kommst du auf die Idee, ich wüßte es nicht!
    Es kommt für mich so rüber, der Termin sei mir nicht bekannt.
    Sonst, würde ich so nicht schreiben.
    Das war es dann also!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: