Verfasst von: Hao | 4. Februar 2018

Ohren auf!


Sonntag, 4. Februar 2018

Betrachte das Buch des Gesetzes Tag und Nacht, dass du es hältst und tust in allen Dingen. Josua 1,8

Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren. Lukas 11,28

Es gibt schlimme und ganz schlimme Träume. Einen ganz schlimmen hatte ich in der Nacht zu dem heutigen Sonntag. Ich wollte über die Kleider Gottes predigen und meinte, dass ich meine Gedanken besser vermitteln kann, wenn ich die Predigt in einer Badehose halten sollte. Na ja, das ging natürlich total daneben. Das lag nicht nur daran, dass einige Gemeindeglieder bei dem Anfangsgebet nicht auf die Idee kamen, ihre lauten Unterhaltungen einzustellen. Unter lautem Protest verließen sie dann den Gottesdienst.

 

Dann ging es mit Pannen bei mir weiter: Keine Lieder rausgesucht und in meiner Predigtmappe fanden ich dann auch nur Rechnungen, aber nicht die Predigt vor. Dumm, sehr dumm gelaufen. Kein Wunder, dass ich nach dem Aufwachen erst mal meine verschlafene Welt ordnen musste, was schon einige Zeit in Anspruch nahm. Tröstlich, dass ich nicht der einzige bin, der solches wirres Zeugs träumt.

Als dann aber die Kantate BWV 18 „Gleichwie der Regen und Schnee“ erklingt, ist die Welt wieder in Ordnung. Kein Wunder bei einem solchen Text:

Ich bitt, o Herr, aus Herzens Grund,
Du wollst nicht von mir nehmen
Dein heilges Wort aus meinem Mund;
So wird mich nicht beschämen
Mein Sünd und Schuld, denn in dein Huld
Setz ich all mein Vertrauen:
Wer sich nur fest darauf verlässt,
Der wird den Tod nicht schauen.

Bald fängt sie an, die Passionszeit und somit auch meine Passionsmails, für die ich heute schon einmal einlade. Diese werde ich aber noch einmal extra aussprechen. Hoffentlich werde ich nicht wieder solche Pannen erleben, wie sie beim Versand der letzten Adventmails auftraten.

 

Die Kernaussage des heutigen Sonntags Sexagesimae, „sechzig Tage vor Ostern“ lautet: „Sperrt die Ohren auf“! Mit diesem Ruf beschließt Jesus das Gleichnis vom Sämann, das bei Lukas im 8. Kapitel für den heutigen Sonntag vorgeschlagen ist.

.

Schon sonderbar: Gestern wollte ich meine Neuerwerbung noch verkaufen, doch heute sieht die Welt schon wieder anders aus, denn ich beschäftige mich jetzt mit den Veröffentlichungen, die ich im Net gefunden habe. So habe ich schnell wieder meinen Entschluss revidiert. Es ist also weiter Basteln angesagt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: