Verfasst von: Hao | 7. Oktober 2017

Dummes Gesicht


Samstag, 7. Oktober 2017

Hasst das Böse und liebt das Gute, richtet das Recht auf im Tor, vielleicht wird der HERR, der Gott Zebaoth, gnädig sein. Amos 5,15

Legt das alles ab: Zorn, Grimm, Bosheit, Lästerung, schandbare Worte aus eurem Munde; belügt einander nicht; denn ihr habt den alten Menschen mit seinen Werken ausgezogen.
Kolosser 3,8-9

„Der ganze Mensch muss in das Evangelium kriechen und dort neu werden, die alte Haut ausziehen, wie die Schlange es tut. Wenn ihre Haut alt wird, sucht sie ein enges Loch im Felsen. Da kriecht sie durch und zieht ihre Haut selbst ab und lässt sie draußen vor dem Loch. So muss der Mensch auch in das Evangelium und in Gottes Wort sich begeben und getrost folgen seiner Zusage; es wird nicht trügen.

So zieht er ab seine alte Haut, lässt draußen sein Licht, seinen Dünkel, seinen Willen, seine Liebe, seine Lust, sein Reden, sein Wirken. Und wird also ein ganz anderer, neuer Mensch, der alles anders ansieht als vorhin, anders richtet, anders urteilt, anders denkt, anders will, anders redet, anders liebt, anders lüstet, anders wirkt und fährt als vorhin!”
Dreimal dürft ihr raten, von wem diese Worte kommen.

Wenn ich mich richtig erinnere, wurde heute in der DDR der Nationalfeiertag begangen. 1987 war ich in Dresden und habe dort zur Feier des Tages der Republik diese Bilder gemacht.

 

Die Mafia will einen Virus bei mir platzieren. Dabei setzt sie auf meine Neugier. Aber was machen die, wenn ich keine habe? Ein dummes Gesicht.

„Mail & Media AG
Sehr geehrter Käufer,
unsere Kanzlei wurden am 02.10.2017 von der Firma Mail & Media AG beauftragt Ihre finanziellen Rechte in Ihrem Fall zu vertreten.
Wir erwarten die Überweisung einbegriffen der Gebühren bis zum 05.10.2017 auf unser Bankkonto. Können wird bis zum genannten Termin keine Zahlung bestätigen, sehen wir uns gezwungen unsere Forderung an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Kosten werden Sie tragen müssen.
Eine vollständige Kostenaufstellung Nummer 904697293, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.
Aufgrund des andauernden Zahlungsrückstands sind Sie gezwungen außerdem, die durch unsere Tätigkeit entstandene Gebühren von 59,88 Euro zu bezahlen. Um weitete Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Zahlungseingänge bis zum 02.10.2017.
Bei Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei Werktagen.
Mit verbindlichen Grüßen Sachbearbeiter Finn Berger“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: