Verfasst von: Hao | 10. Juni 2017

Ein Kreuz mit dem Kreuz


Samstag, 10. Juni 2017

Er sendet seine Rede auf die Erde, sein Wort läuft schnell. Psalm 147,15

Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde. Apostelgeschichte 1,8

„Herr, du weißt, wir haben zerstreute Herzen, o sammle uns.
Du weißt, wir haben harte und tote Herzen, o rühre und erwecke uns.
Du weißt, wir widerstreben deinem Wort, darum beweise deine Macht und sende deinen Geist aus der Höhe, dass er unter uns wirke, dir unsere Herzen untertan und uns tüchtig mache, ganz mit dir, unserem Heil, zu leben und deiner Gnade uns gänzlich zu überlassen.

Komm, Heiliger Geist, und entzünde unsere Herzen in Liebe zu dir.
Komm, du Geist der Kraft, und bewege unsere Seelen, dass sie hungern und dürsten nach dir. Erfülle mit deiner Gegenwart die Gemeinde, dass dein Friede nicht von ihr weiche. Segne in ihr die Verkündigung deines Wortes, jeden Dienst der Liebe, jedes Amt der Leitung.

Schenke für die Neugestaltung unserer Gemeinde Weisheit, Zucht und Frieden. O du Tröster in aller Not, erbarme dich über uns. Lass unserer Gebrechlichkeit wegen deinen Segen von uns nicht abgewendet werden; tue mehr, als wir zu bitten vermögen! Amen.”

                                                                                                      (Gerhard Tersteegen)

Eigentlich will ich heute in den Garten gehen, er hat es mal wieder dringend nötig. Uneigentlich bin ich im Keller gelandet. Er hat es noch nötiger. Und weil ich meine Aktivitäten immer auch mit eigenen akustischen Lauten unterstütze, ist das meistgebrauchte Wort an diesem Tag „Weg damit“. Das sind alles Vorarbeiten für die nächste Sperrmüllabfuhr.

Es gibt bekanntlich Meldungen, bei denen man nicht weiß, ob man weinen oder lachen soll. Eine solche habe ich heute im Internet gefunden und kommt aus Koblenz:

„Ein gläubiger Christ hat mit in der Form eines Kruzifixes gesetztes Kreuzchen mehr als 50 Millionen Euro im Lotto gewonnen. Nach dem Gewinn habe er erst einmal ein Vaterunser gesprochen, berichtete der Gewinner aus der Vorderpfalz nach Angaben von Lotto Rheinland-Pfalz.

Mit Kreuzchen in Kreuzform hat der gläubige Rentner aus der Pfalz 50,3 Millionen Euro gewonnen. Die Gewinnzahlen: 3, 11, 13, 15, 23, dazu die Eurozahlen 1 und 9.
Aus Dankbarkeit will der Mann nun eine große Geldsumme für Kinder in Not spenden, erklärte er der Lottogesellschaft. Clemens Buch, Sprecher von Lotto Rheinland-Pfalz, sagte unserer Redaktion: „Der Mann ist überzeugt, dass ihm Gott bei einer schweren Krankheit schon einmal beigestanden hat.“ Und nun der Lottogewinn, 50,3 Millionen im Eurojackpot. Seine Kreuze hatte der so gemacht, dass sie auf dem Spielschein zusammen ein großes Kreuz ergaben.

Es dürfte dem Mann aber auch aus anderen Gründen nicht schwer fallen, einen großen Teil des Gewinnes abzugeben: Der Gewinner erklärte seinem Ansprechpartner bei Lotto, er habe eigentlich keine großen Wünsche. Lotto machte allerdings keine Angaben, ob der Mann Familie und Kinder hat.

Auch sein Glauben hatte den Mann aber nicht vor einigen schlaflosen Nächten bewahrt. Der Gewinner hatte erklärt, die Nachricht sei „ein enormer positiver Schock, den ich erst verarbeiten musste“. Deshalb habe er auch erst elf Tage nach dem Gewinn den Kontakt gesucht. Genau richtig, so die Lottogesellschaft. Geschäftsführer Jürgen Häfner: „Wir gratulieren dem Glückspilz nicht nur zu diesem sensationellen Gewinn, sondern auch zu seiner besonnenen Vorgehensweise.“

Der Rentner spielt nach eigenen Angaben seit 40 Jahren Lotto und ist auch von Anfang beim Eurojackpot mit dabei. Er hatte 20 Euro für seinen Spielschein bezahlt – und einen Copy-Tipp abgegeben: Er hatte die gleichen Zahlen wie in der Woche zuvor erneut gespielt.

In den sechs Wochen vor dem Gewinn war der Jackpot immer wieder angewachsen. Neben Deutschland nehmen 16 weitere Länder am Eurojackpot teil. Die Gewinnwahrscheinlichkeit beim Eurojackpot liegt bei 1 : 59,3 Millionen.“

Was ist das für ein Kreuz mit dem Kreuz? Wofür ein Kreuz nicht alles gut sein kann….

Advertisements

Responses

  1. Dem kann ich nur zustimmen! Wenn ich danke und sage, Herr fülle mich neu mit deinem heiligen Geist. Besonders, wenn ich mit Menschen zusammen bin, die dich noch nicht kennen.

    Gefällt mir

  2. Hast du eigentlich das Knacken, das das Schleifgeräusch an deinem Auto
    verursacht hat selbst behoben? Du teilst es sonst ja immer mit!

    Gefällt mir

    • Schön, dass Du mich daran erinnerst. Nach dem Rückwärtsfahren war das Schleifgeräusch weg. Hab hoch mal nachgesehen, aber ich konnte nichts finden. Die Lösung liefere ich nach, wenn es denn eine geben sollte…..

      Gefällt mir

  3. Es ist gut, dass so weit nichts Gravierendes mit dem Auto ist!
    Eine gute Woche!

    Ich habe vermutlich eine stressige Woche vor mir im Dienst.
    Jedoch, wissen wir, auf was wir schauen.

    Gefällt mir

    • So genau kann man das ja gar nicht wissen. Das Schleifgeräusch könnte sich jederzeit wieder einstellen. Es ist ein Fahren mit Hoffnung. Bei einem solch alten Auto muss man eben mit Risiken rechnen. Dir eine gute Woche und möglichst wenig Stress.

      Gefällt mir

  4. Danke! Das werde ich wohl hinbekommen. Eine Kollegin ist krank und die andere hat Urlaub.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: