Verfasst von: Hao | 9. Juni 2017

Da kann man nur staunen


Freitag, 9. Juni 2017

Du bist ja der Herr! Ich weiß von keinem Gut außer dir. Psalm 16,2

Ich vergesse, was dahinten ist, und strecke mich aus nach dem, was da vorne ist, und jage nach dem vorgesteckten Ziel, dem Siegespreis der himmlischen Berufung Gottes in Christus Jesus. Philipper 3,13-14

An einem noch recht kalten Tag im späten Frühling begann eine Schnecke den Stamm eines Kirschbaums hinaufzuklettern. Ganz langsam, Zentimeter um Zentimeter kroch sie nach oben. Die Spatzen auf dem Nachbarbaum lachten über die langsame Schnecke. Ein Spatz flog nahe an die Schnecke heran und piepste ihr zu: „He, du Dummkopf, siehst du nicht, dass an dem Kirschbaum gar keine Früchte sind?” Die Schnecke ließ sich überhaupt nicht beeindrucken und antwortete gelassen: „Macht nichts, bis ich oben bin, sind welche dran!” Auch im Leben geht selbst der Langsamste, der ein Ziel vor Augen hat, noch schneller, als der, der ohne ein Ziel herumsaust und hastig irgendwelchen Nichtigkeiten nachrennt.

Wieder einmal habe ich vergessen am Abend das Standlicht meines Autos auszuschalten. Diese Vergesslichkeit bescherte mir logischerweise am Morgen einen Fußmarsch Richtung Stellwerk. Ich habe zwar einige Zeit investieren müssen, aber dafür wurde mein Fahrwerk mal wieder bewegt, mein Körper wird es mir danken.

Vodafone bekommt auch heute von mir keinen Dank. Der Router ist zwar angekommen, aber nach der Installation zeigte sich der gleiche Fehler. Nun ist doch, wie schon angenommen, eine fehlerhafte Firmware der Übeltäter. Außer Spesen eben nichts gewesen. Nun heißt es warten, bis eine neue Firmware erscheint und aufgespielt wird. Bis dahin muss wohl die Lappenlösung angewandt werden. Ein wirklich blödes Spiel.

Da wir gerade beim Spielen sind: Vodafone meinte mir noch einmal zusätzlich 10 Euro für Fernsehen mit meinem Smartphone abzuzocken. Hat aber nicht geklappt. Ich muss zwar jetzt 10 Euro für den Gebrauch der neuen APP zahlen, aber dafür werden mir 10 Euro auf der anderen Seite wieder abgezogen. Von daher ändert sich für mich nichts, bis auf meinen Frust, der wieder einmal größer geworden ist, weil ich für diese Aktion über eine Stunde telefonieren musste, bis ich die Typen soweit hatte. Dafür habe ich noch keine einzige Reaktion auf meine Beschwerde bekommen. Leider gibt es keine Alternative, die ich preislich akzeptieren kann.

Auf der Fahrt zum Altenheim knallte es heftig in meinem Auto. Die Folge war ein lautes und permanentes Schleifgeräusch. Abgründe taten sich auf, ich sah schon meinen alten Golf in den letzten Zügen. Doch dann musste ich staunen, denn beim Rückwärtsfahren knackte es noch einmal und dann waren die Schleifspuren wie weggeblasen. Dennoch werde ich mich morgen unter den Wagen legen, um nach dem Grund des heutigen Vorfalls zu forschen.

Ach ja, was das Staunen betrifft: Hier habe ich noch einen „kleinen Beitrag“ dazu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: