Verfasst von: Hao | 29. April 2016

Wenn’s am Schönsten ist….


Freitag, 29. April 2016

Er behütete sein Volk wie seinen Augapfel. 5.Mose 32,10

Wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. 1.Johannes 4,16

Ein Clown zieht schon sein Leben lang mit seinem Hund von Dorf zu Dorf. Mit kleinen Kunststückchen hält er sich und seinen Hund gerade am Leben. Bis ihm einmal ein Mönch begegnet. Der macht ihm Angst und Bange mit seiner Rede über das Sterben und Jüngste Gericht. Der Clown geht in sich und tritt in ein Kloster ein. Dort hütet er die Schweine. Der Satz einer Predigt prägt sich bei ihm ein: „Alles, was aus Liebe geschieht – und wenn es das kleinste Werk ist – ist vor Gott gut und wohlgefällig.“

clown00040
Eines Tages fehlt der Clown bei der gemeinsamen Mittagspause. Alle machen sich auf die Suche. Schließlich finden sie ihn in der Kirche: er schlägt vor dem Muttergottesaltar Rad und lässt den Stock auf der Nase tanzen. Sein Hund bellt dazu. Als der Clown gerade ansetzt, Bälle in die Luft zu werfen, will Vater Abt nach vorne stürzen, um der Gotteslästerung an heiliger Stätte ein Ende zu bereiten. Aber jetzt – so erzählt die Legende – beugt sich Maria gütig über den Clown, um ihm den Schweiß von der Stirn zu wischen. Und sie lächelt nicht nur über den Clown, der Maria mit seinen Kunststückchen erfreuen wollte, sondern noch mehr über die verdutzten Gesichter der Mönche.

Amseln

Wenn’s am Schönsten ist, soll man gehen. Ne, stimmt nicht, muss man gehen….Auch die schönste Zeit geht bekanntlich einmal zu Ende, ob Mann es wahrhaben will oder nicht. Zugegeben, mit dem Wetter hatte ich massive Probleme. Der April hat wieder einmal gemacht, was er will. Wie nicht anders zu erwarten, schlägt das Wetter am Abreisetag wieder um. Nein, ich ärgere mich nicht, wenn ich hier im Zuge sitze und beim Blogschreiben die letzten 14 Tage noch einmal Revue passieren lasse. Sie waren aufgrund der schrägen Wetterlage nicht unbedingt mit Terminen prall gefüllt, wohl aber mit Eindrücken, die erst einmal verarbeitet werden müssen. Und da werde ich mich in den ersten Tagen dranzumachen haben.

Schwarzwald

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: