Verfasst von: Hao | 3. Juni 2012

Wenn die Räuber nicht kommen…


Sonntag, 3. Juni 2012

Wenn du nun isst und satt wirst, so hüte dich, dass du nicht den HERRN vergisst. 5.Mose 6,11-12

Ihr sollt so beten: Unser tägliches Brot gib uns heute. Matthäus 6,9.11

Ein Spötter hat dem Kirchenvater Hieronymus (347-420)  vorgerechnet, dass Jesus auf der Hochzeit zu Kana über 300 Liter Wasser in allerbesten Wein verwandelt habe, obwohl die Hochzeitsgesellschaft schon ziemlich viel getrunken habe. Hämisch hat er dann den Kirchenlehrer gefragt, ob die Hochzeitsleute diese ungeheure Menge dann wohl ganz ausgetrunken haben. Worauf Hieronymus dem Spötter ganz ruhig antwortete: „Nein, wir trinken bis heute noch davon!”

Und Hao fügt heute hinzu: „Für das Brot, welches damals beim Abendmahl ausgegeben wurde, gilt dieses selbstverständlich heute auch noch.“


Der barmherzige Samariter in Tiddische, vorgetragen von den Smarties. Da muss der Hao doch dabei sein. Ist er auch. Doch wer nicht kommt, ist der Mann, der unter die Räuber gekommen ist. Warum? Sind die Räuber nicht gekommen? Genau, sie und er nicht. Dafür aber der Hao und zwar einen Monat zu früh. Ich schaue mir noch einmal die Einladung an. Da steht doch deutlich und unübersehbar: 1. Juli. Und ich wundere mich darüber,  warum der Termin nicht in meinen Planer passt.

Dafür sind dann doch die Smarties da. Diesmal nur eine kleine Gruppe, die im Familiengottesdienst singt. „Freundschaft“ lautet das Thema, welches Christina in ihrer Predigt so ausgezeichnet entfaltet, dass die Gemeinde im Nachhinein Beifall klatscht,

Hier einige Antworten auf die Frage „Was zeichnet einen Freund aus? Zwei Antworten kommen von mir. Ihr könnt ja mal raten…

Und ich habe mich dieser Willenskundgebung nicht entzogen, denn ich habe schließlich bei den Katholiken in Mannheim auch an dieser Stelle etwas lernen dürfen.



Ach ja, fast hätte ich es vergessen, was nach dem Gottesdienst abging:

Und wie ich dann den Nachmittag verbracht habe……  Rundum ein gelungener Tag. Bitte noch einmal….

Eine erfreuliche Mail trudelt am Abend ein. Ich lese:

Sie haben sich erfolgreich für die Vorbesichtigung als Fachbesucher für die dOCUMENTA (13) am 7. bis 8. Juni 2012  akkreditiert, sowie für die offizielle Eröffnung am 9. Juni 2012.

– Ihre Fachbesucherkarte ist personalisiert und nicht übertragbar.
– Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis mit, falls Sie ihn auf Nachfrage vorzeigen müssen.
– Bitte achten Sie sorgfältig auf Ihre Karte. Bei Verlust wird die Karte nicht ersetzt.

Für Fragen steht Ihnen die Kommunikationsabteilung der dOCUMENTA (13) jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie persönlich in Kassel willkommen zu heißen.

Auf nach Kassel, aber bitte mit kompletter Digitalkamera……

Werbeanzeigen

Responses

  1. Es freut mich zu lesen, dass Du einen schönen Tag erleben durftest.

    Ich habe auch einen schönen Gottesdienst zur Goldenen Konfirmation in unserer Kirche miterlebt. Beim Abendmahl reichte mir der pensionierte 83 jährige Pfarrer, der auch mich konfirmiert und getraut hat ,das Brot.

    Wieder ein Grund, nach Kassel zu fahren, schön für Dich !

    Liken

  2. Darf man mal fragen, wann der Hao in Kassel antanzen will?????????????
    Letztendlich muss da ja auch geplant werden.

    Liken

    • Ich muss erst mal meine Termine ordnen….

      Liken

  3. […] Kein Wunder, denn am Morgen fahre ich mit Ines nach Tiddische auf Vogels Hof. Ich war vor vier Wochen schon dort, allerdings 30 Tage zu […]

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: