Verfasst von: Hao | 19. Februar 2010

Erleichtert, erlöst…….


Freitag, 19. Februar 2010

Dein Volk spricht: »Der Herr handelt nicht recht«, während doch sie nicht recht handeln. Hesekiel 33,17

Wenn wir unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit. 1.Johannes 1,9

Es war und wird auch immer so sein und sich wohl auch nichts ändern. So wie man mit Menschen umgeht, so springt man auch mit Gott um. Der eine wirft dem anderen ein Fehlverhalten vor. Ob es denn nun ein solches war, ist überhaupt noch nicht erwiesen. Schaut man sich aber die Menschen an, die einem auf diese Art und Weise den Krieg erklären, sieht man nur einen Abgrund.

Warum sollte man es mit Gott nicht ähnlich treiben? Man lebt wie Harry und wirft Gott Versagen vor. Der Schöpfer wird zum Angeklagten, der Mensch erhebt sich über Gott.

Die neutestamentliche Losung redet Klartext. Die Bibel dafür ein theologisches Fachwort: Sünde. Die Zerstörung, die sie anrichtet, ist umfassend. Wir Menschen sind zum Scheitern verurteilt, wenn nicht die Gnade da wäre, die in der Vergebung zugesprochen werden kann, wenn man sich nach ihr ausstreckt.
Manchmal klären sich Probleme mit nur einem Brief. Seit Monaten musste ich mich mit einem Menschen streiten. Viel stand auf dem Spiel. Ein keiner Fehler in einem Vertrag, den ich im letzten Jahr, als ich gerade aus dem Krankenhaus entlassen wurde, auf die Schnelle unter der Wirkung zahlreicher Medikamente machen musste, aber mit einer großen Wirkung. Mein Vorschussvertrauen wurde mit Füßen getreten, Fakten so schlimm verdreht, dass ich, und das viel mir nicht leicht, in meiner großen Not einen Rechtsanwalt nehmen musste.

Doch die Gegenseite blieb hart, wollte nicht einsehen, dass sie keinerlei Chancen hatte, zumal mir auch ein befreundeter Richter erklärte, dass ich nichts zu befürchten hätte. Man denkt, dass eine Beamtin in einem pädagogischen Beruf ehrlich ist, aber diese Meinung habe ich mir schon seit Monaten abschminken müssen, besonders dann, wenn Gerissenheit und Überheblichkeit sich paaren.


Die telefonische Anfrage nach Aufschiebung einer Frist lehnte mein Rechtsanwalt mit der Begründung ab, dass zu viel Zeit ohne Aktivität vergangen sei.

Offensichtlich zeigte diese harte Gangart Wirkung, so dass ich heute per Einschreiben nun die Aufhebung des Vertrages in Händen halte. Geschafft, der Spuk ist in wenigen Monaten vorbei. Allerdings bleibt abzuwarten, wie ich dann noch mit bestimmten Forderungen umzugehen habe, die noch befriedigt werden müssen.
Und so verläuft der Tag auch so, wie er begonnen hat, nämlich äußerst beschwingt.In dieser Stimmung verpasse ich meiner Andacht für den ERF den letzten Schliff, tröste noch einen lieben Bruder, dem ein Eisbrocken das Dach des Wintergartens zerschlagen hat. Auch führe ich ein Telefonat, aus dem ich erfahre, dass ich bald meine beiden Wellensittiche bekommen werde. Ich weiß noch nicht, wie ich sie nennen soll, nehme aber schon Vorschläge dankend entgegen. Vielleicht Dick und Doof?

Werbeanzeigen

Responses

  1. Na dann pass mal auf, dass Dir die Wellensittiche nicht die Tapeten abknabbern. Unsere taten das mit Vergnügen. Als einer verstarb wurde er mit pastörlicher Hilfe und unter Glockengeläut (wir wohnten neben der Kirche) im Garten vergraben. Das Glockengeläut fiel uns erst bei der „Beerdigung“ auf.

    Liken

    • Und meine Katzen haben einen eigenen Grabstein und sind mit ihrem Futternapf beerdigt worden.

      Liken

  2. man kann es auch übertreibn?
    meint bert

    Liken

    • Hör Du nur auf! Wer einen Navi auf dem Rasenmäher hat, sollte besser schweigen…… tztztztztztz

      Liken

  3. Da brauchtest Du keinen Pastor, bist ja selber einer.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: