Verfasst von: Hao | 12. Mai 2009

Herzlichkeiten…


Dienstag, 12. Mai 2009

Du sollst den Fremdling lieben wie dich selbst.
3.Mose 19,34

Der Herr lasse euch wachsen und immer reicher werden in der Liebe untereinander und zu jedermann. 1.Thessalonicher 3,12

Manchmal sagt ein Lied mehr als 1000 Worte. Mir geht es immer so, wenn ich Lieder nicht singe, sondern laut lese, auch wenn es manchmal zehn Strophen sind.

Herz und Herz, vereint zusammen,
Sucht in Gottes Herzen Ruh;
Lasset eure Liebesflammen
Lodern auf den Heiland zu!
Er das Haupt, wir seine Glieder;
Er das Licht und wir den Schein;
Er der Meister, wir die Brüder,
Er ist unser, wir sind sein!

Kommt, ach kommt, ihr Gotteskinder,
Und erneuert euren Bund;
Schwöret unsrem Überwinder
Lieb und Treu von Herzensgrund!
Und wenn eurer Liebeskette
Festigkeit under Stärke fehlt,
O, so flehet um die Wette,
Bis sie Jesus wieder stählt!

Tragt es unter euch, ihr Glieder,
Auf so treues Lieben an,
Daß ein jeder für die Brüder
Auch das Leben lassen kann.
So hat uns der Herr geliebet,
So vergoß er dort sein Blut.
Denkt doch, wie es ihn betrübet,
Wenn ihr selbst euch Eintrag tut.

Köhler und CoEiner reize doch den andern,
Kindlich, leidsam und gering
Unserm Heiland nachzuwandern
Der für uns am Kreuze hing.
Einer soll den andern wecken,
Alle Kräfte Tag für Tag
Ohne Sträuben darzustrecken,
Dass er ihm gefallen mag.

Halleluja! Welche Höhen,
Welche Tiefen reicher Gnad,
Dass wir dem ins Herze sehen,
Der uns so geliebet hat;
Daß der Vater aller Geister,
Der der Wunder Abgrund ist,
Daß du, unsichtbarer Meister,
Uns so fühlbar nahe bist!

BischhofAch du holder Freund, vereine
Deine dir geweihte Schar,
Dass sie es so herzlich meine,
Wie’s dein Wille immer war!
Ja, verbinde in der Wahrheit,
Die du selbst im Wesen bist,
Alles was von deiner Klarheit
In der Tat erleuchtet ist..

So wird dein Gebet erfüllet,
Dass der Vater alle die,
Denen du dein Herz enthüllet,
Auch in seine Lieb zieh,
Und daß, wie du eins mit ihnen
Also sie auch eines sei’n,
Sich in wahrer Liebe dienen
Und einander gern erfreun!

Friedefürst, laß deinen Frieden
Stets in unsrer Mitte ruhn;
Liebe, laß uns nie ermüden,
Deinen sel’gen Dienst zu tun.
Denn wie kann die Last auf Erden
Und des Glaubens Ritterschaft
Besser uns versüßet werden
Als durch deiner Liebe Kraft?

Bischhof2Liebe, du hast es geboten,
Daß man Liebe üben soll!
O, so mache doch die toten,
Trägen Geister lebensvoll;
Zünde an die Liebesflamme,
Dass ein jeder sehen kann:
Wir, als die von einem Stamme,
Stehen auch für einen Mann.

Laß uns so vereinigt werden,
Wie du mit dem Vater bist,
Bis schon hier auf dieser Erden
Kein getrenntes Glied mehr ist;
Und allein von deinem Brennen
Nehme unser Licht den Schein.
Also wird die Welt erkennen,
Dass wir deine Jünger sei’n.

Was wollen wir mehr?.

KK GFDienstag? Ist das nicht ein Tag des Dienstes? Wem soll ich heute dienen? Die Medizin dient mir, jedenfalls der Kardiologe, der mein Herz mittels Ultraschall beäugt. Das macht er sehr gründlich. Das Ergebnis lässt mich jubeln und dankbar sein. Alles ist in Ordnung, es gibt keinerlei Beanstandungen. In diesem Sinne:
Herz und Herz vereint zusammen. Noch Fragen???

Die Herzenslust gibt mir ungeahnte Kraft, aber nur für den Garten. Ich bin ein Mensch, der immer klein anfangen muss, um sich dann später in schwindelnden
Höhen zu entfalten. Und wenn dann das Herz noch gut taktet, löppt es besonders gut: Aber nur bis zum nächsten Absturz. hihihihihi

GIFHORNNun mal wieder zu den wesentlichen Lebensproblemen. Der Garten schreit nach mir, aber heute hat mich Ohropax dagegen geschützt. So freue ich mich bis zum Rest des Tages über meine neue, alte Gesundheit und der schützenden Sicherheit meines geliebten Kobels, von dem ich aber genau weiß, dass ich ihn eines Tages mal verlassen muss, um dann in den himmlischen umzuziehen. Hoffentlich sehen wir uns da.


Responses

  1. ‚Ach‘,…erst da? (-:

    Liken

    • Immer schön auf den Kairos achten und warten!!!! Gottes Mühlen mahlen lansam….

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: